Kinofilme – Rezensionen, Trailer und Filmvorstellungen

Lust auf einen guten Film? Egal ob Kino, Fernsehen oder als Blu-Ray, in diesem Bereich vom Rhein-Wied Magazin stellen wir Euch Filme vor, die entweder zu Hause oder im Kino geschaut werden können. Es gibt viele gute Filme, leider viel zu wenig Zeit. Um schnell den Spreu vom Weizen zu trennen, hoffen wir mit unseren Rezensionen zu den Kino-Filmen vorab die Auswahl zu erleichtern. Es gibt derart viele Filme, das es schier unmöglich ist alle zu schauen. Doch für welchen Film entscheidet man sich? Generell sollte jeder für sich entscheiden, ob er einen schönen Kinoabend erleben, sich daher über aktuelle Filme informieren möchte oder lieber einen schon etwas älteren Film eine Chance gibt. Lasst Euch von Kritiken zu Filmen nicht abschrecken, denn Geschmack ist relativ und was dem einen gefällt, kann für den anderen trotzdem schlecht sein. Hier lohnt es, sich selbst ein Bild zu machen.

München
Kino & Filme

München

Der im Jahr 2006 gedrehte Film „München“ von Starregisseur Steven Spielberg behandelt das brisante Thema des Olympia-Attentats im September 1972 und seine Folgen. In den Hauptrollen fungiert Eric Banner und Daniel Craig. Der Politthriller handelt von der Suche des israelitischen Auslandsgeheimdienstes nach den Drahtziehern des Anschlages, um diese zu eliminieren.

5 Frauen
Kino & Filme

5 Frauen

„5 Frauen“ ist das Filmdebüt des Autors und Regisseurs Olaf Kraemer aus dem Jahr 2017. Hauptdarsteller waren unter anderem Anna König, Odine Johne und Korinna Kraus. Sie kennen sich aus ihrer Kindheit, sind Freundinnen und verbringen jedes Jahr ein Wochenende zusammen. Doch nach einem Mord gerät ihr Treffen außer Kontrolle.

Zwei im falschen Film
Kino & Filme

Zwei im falschen Film

Beziehungen sind kein Ponyhof. Das merken auch Hans und seine Freundin Heinz im Film „Zwei im falschen Film“, die eigentlich Laura heißt. Die Romantik des Paares ist ein wenig in die Jahre gekommen. Nach einem gescheiterten Beziehungsjubiläum müssen beide feststellen, dass es höchste Zeit wird, das Feuer der Leidenschaft wieder zu entfachen. Doch leichter gesagt als getan.

Die Libelle und das Nashorn
Kino & Filme

Die Libelle und das Nashorn

In Lola Randls komischem aber nicht mit Klamauk behaftetem Film „Die Libelle und das Nashorn“ treffen Mario Adorf und Fritzi Haberlandt in einem gemütlich stilvollen Setting aufeinander, teilen Einsichten, Ansichten und sprechen über das Leben. Zwei Menschen, ein Ort, viel Gefühl und Spontanität. Ist dieser Film eine kleine deutsche Indie-Perle?

Jacky im Königreich der Frauen
Kino & Filme

Jacky im Königreich der Frauen

„Jacky im Königreich der Frauen“ ist eine Komödie des französischen Cartoonisten und Filmemachers Riad Sattouf aus dem Jahr 2014. Im Film sorgen exzellente Schauspieler, unter anderem Vincent Lacoste, Charlotte Gainsbourg und Anémone, bei aktuellen Themen wie politischen Führungen oder der Gleichberechtigung der Geschlechter in satirischer Art für gute Unterhaltung.

Robots
Kino & Filme

Robots

Der Kinderfilm „Robots“ erzählt die Geschichte vom jungen Roboter namens Rodney, der aus einfachen Verhältnissen stammt und davon träumt mit seinen Erfindungen die Welt besser zu machen. Das ist gar nicht so einfach, denn die böse Ratchet und seine machthungrige Mutter Madame Gasket wollen altmodische Roboter, zu denen leider auch Rodney gehört, aus Robot City endgültig verbannen.

Running Scared
Kino & Filme

Running Scared

Running Scared ist ein Actionfilm aus dem Jahr 2006. Bei einer Drogenübergabe gerät Joey in einen Schusswechsel. Die Tatwaffe will er im Keller der Familie verstecken. Der Nachbarsjunge Oleg beobachtet ihn dabei und nimmt die Waffe an sich. Joey versucht sie wiederzuerlangen, wird aber von den Cops und der Mafia gejagt.

Destroyer
Kino & Filme

Destroyer

Was kommt dabei heraus, wenn man spannende Krimis mit dem beliebten Action-Genre kreuzt? Natürlich tolle Spielfilme wie „Destroyer“, welcher 2018 das Licht der Welt erblicken durfte. Schon zu Beginn trifft eine Ermittlerin am Tatort eines Verbrechens ein. Dort stellt sie schnell fest, dass ihr der Mörder bekannt zu sein scheint.

Schwerkraft
Kino & Filme

Schwerkraft

„Schwerkraft“ ist ein Film von 2009. Der Thriller ist recht düster, aber auch spannend. Die Hauptrollen spielen Fabian Hinrichs und Jürgen Vogel. Nach der Finanzkrise und dem Börsencrash geht es in dem Drama um menschliche Abgründe, Bankenmilieu und Kriminalität. Es ist der Debütfilm des Berliner Regisseurs Maximilian Erlenwein.

John Wick
Kino & Filme

John Wick

„John Wick“ stellt ein filmisches Werk dar, welches im Action-Bereich anzusiedeln ist und bereits 2014 auf den Markt kam. Hier geht es um einen Dieb, welcher der falschen Person das Auto stahl. Das Opfer sehnt sich nach Rache und entwickelt dafür ein Konzept. Kann er diese wie geplant ausführen?

Kino & Filme – Kinoabend oder doch lieber ein Fernsehabend?

Nicht jeder wohnt in einer Großstadt und hat somit viele Kinos zur Auswahl. Wer auf dem Land lebt, der weiss davon ein Lied zu singen. Daher überlegt man sich zweimal, ob man sich einen Film im Kino anschauen möchte oder doch eher auf Streaming Dienste wie Netflix oder Amazon zurückgreift. Sicherlich ist ein Kinobesuch nicht zu vergleichen, mit einem bequemen Fernsehabend, aber alles hat seine Vor- und Nachteile. Geht man heutzutage zu zweit ins Kino, sind schnell 50 Euro aus dem Portemonnaie verschwunden und in Eintrittskarten, Popcorn, Nachos und was zu trinken umgewandelt. Dafür bietet sich ein Filmerlebnis, das gerade bei 3D Blockbustern, mit einem Homekino schwer nachzustellen ist. Alleine schon die riesige Leinwand auf der die Kinofilme flimmern, lässt sich im Wohnzimmer zu Hause schwer umsetzen. Die Kosten eines Kinobesuches hat man zu Hause natürlich nicht und je nachdem ob eine Mitgliedschaft bei Amazon Prime oder Netflix vorhanden ist, kostet der gewünschte Film zu Hause meist nur 3-4 Euro in HD-Qualität. Ein weiterer Vorteil von zu Hause ist, das auch die Snacks beim Film schauen, meistens in breiter Auswahl im Kühlschrank vorhanden sind, ebenso wie die Getränke. Dennoch, ein guter Film im Kino, mit der richtigen Person, ist auch Jahre später noch eine schöne Erinnerung und schöne Erinnerungen sind unbezahlbar.

Metamovie, Heftfilme oder Kino.de – Trailer, Filme und aktuelle Blockbuster

Es gibt Webseiten im Internet, die kennt man bzw. hat schon von gehört, wenn das Interesse an Filmen, Serien oder Kino besteht. Beliebte Webseiten dafür sind Kino.de, Metamovie.de, Filmstarts.de oder Heftfilme.de, jede der genannten hat seine Vorzüge bzw. spricht ein anderes Publikum an. Wir wissen, das wir mit unserer Filme Kategorie auf Rhein Wied News sicherlich keine Konkurrenz sind, hoffen aber trotzdessen mit unserer Filmauswahl den einen oder anderen Filmtipp gegeben zu haben. Im Laufe der Zeit gibt es immer wieder Webseiten, die den Betrieb einstellen und wo dann von einem Tag zum nächsten, alle wertvollen Informationen weg sind. Ein gutes Beispiel dafür ist MetaMovie, deren Webseite schon länger nicht mehr erreichbar ist. Demzufolge sind auch die schönen Film-Reviews mit verschwunden. Wundert Euch also nicht, wenn wir auch schon etwas ältere Filme neu vorstellen.