Kinofilme – Rezensionen, Trailer und Filmvorstellungen

Lust auf einen guten Film? Egal ob Kino, Fernsehen oder als Blu-Ray, in diesem Bereich vom Rhein-Wied Magazin stellen wir Euch Filme vor, die entweder zu Hause oder im Kino geschaut werden können. Es gibt viele gute Filme, leider viel zu wenig Zeit. Um schnell den Spreu vom Weizen zu trennen, hoffen wir mit unseren Rezensionen zu den Kino-Filmen vorab die Auswahl zu erleichtern. Es gibt derart viele Filme, das es schier unmöglich ist alle zu schauen. Doch für welchen Film entscheidet man sich? Generell sollte jeder für sich entscheiden, ob er einen schönen Kinoabend erleben, sich daher über aktuelle Filme informieren möchte oder lieber einen schon etwas älteren Film eine Chance gibt. Lasst Euch von Kritiken zu Filmen nicht abschrecken, denn Geschmack ist relativ und was dem einen gefällt, kann für den anderen trotzdem schlecht sein. Hier lohnt es, sich selbst ein Bild zu machen.

Die Adler der neunten Legion
Kino & Filme

Die Adler der neunten Legion

Mit der Verfilmung „Der Adler der neunten Legion“ des gleichnamigen Romans von Rosemary Sutcliff, ging für Regisseur Kevin Macdonald ein langgehegter Wunsch in Erfüllung. Das Historienepos orientiert sich nach geschichtlichen Tatsachen im Zusammenhang mit dem Untergang der neunten Legion. Hauptprotagonisten im Film waren Channing Tatum, Jamie Bell und Donald Sutherland.

Ein Freund von mir
Kino & Filme

Ein Freund von mir

Ein Freund von mir ist ein Road-Movie, bei dem es sich um eine Männer Freundschaft handelt. Daniel Brühl spielt darin den überdurchschnittlich begabten Karl, dem seine Karriere einfach so zufällt. Dementsprechend verprasst er gerne sein Geld mit teuren Autos und einer luxuriösen Wohnung. Er lebt so ein richtiges Yuppie Dasein.

Baader
Kino & Filme

Baader

Bei dem Film „Baader“ handelt es sich um den Terroristen, Andreas Baader. Dieser zeigt ein Portrait von ihm, von dem Jahr 1967 bis seiner Verhaftung 1972. Regie übernahm hierbei 2002 Christopher Roth. Für den Film bekam er 2002 den Alfred-Bauer-Preis und außerdem eine Nominierung für den Goldenen Bären 2002.

Shooting Dogs
Kino & Filme

Shooting Dogs

Der Film „Shooting Dogs“, welcher sich um den Bürgerkrieg in Ruanda dreht, spielt zur Zeit der größten Katastrophe der 90er Jahre, welche in Afrika stattfand. Es war wichtig viele Nachkommen aus dem Stamm Tutis zu lassen, weil die eigene Armee die Militante Hutus unterstützte und sie gemeinsam die Tutis verfolgten.

Mann tut, was Mann kann
Kino & Filme

Mann tut, was Mann kann

„Mann tut, was Mann kann“ stellt eine unterhaltsame Komödie dar, welche bereits im Jahr 2012 das Licht der Welt erblickt hat. In diesem filmischen Werk geht es um einen Mann, welcher es mit festen Beziehungen nicht so genau nimmt. Eine Affäre nach der anderen säumen sein sehr einsames Leben.

Yves Saint Laurent
Kino & Filme

Yves Saint Laurent

Ein besonderer Film über einen besonderen Mann und ein besonderes Leben. Yves Saint Laurent (1936-2008) gehörte zu den bekanntesten Mode-Designern des 20. Jahrhunderts. Er prägte den eleganten Look seiner Zeit und etablierte den Hosenanzug für Damen. Der Film zeigt sein Leben und die Beziehung zu seinem langjährigen Partner Pierre Berge.

The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit
Kino & Filme

The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit

Der Film „The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit“ aus dem Jahr 2002 basiert auf dem Roman „Die Stunden“ von Michael Cunningham. Besonders gut kam er in Spanien an und verzeichnete kommerziellen Erfolg. Drei Leben von drei Frauen zu drei unterschiedlichen Zeiten. Wer mehr davon wissen möchte, sollte hier defintiv vorbeischauen.

Windtalkers
Kino & Filme

Windtalkers

„Windtalkers“ ist ein amerikanischer Kriegsdrama aus dem Jahr 2002 des Filmemachers John Woo. Die Hauptrollen übernahmen Nicolas Cage und Adam Beach. „Windtalkers“ handelt von dem Funker Ben, der seinen eigenen Geheimcode entwickelt hat, der keinesfalls den japanischen Streitkräften in die Hände fallen darf. Sergeant Joe wird beauftragt ihn zu beschützen.

Sons of Norway
Kino & Filme

Sons of Norway

„Sons of Norway“ stellt ein Drama dar, welches bereits im Jahr 2011 erschienen ist. Der Film selbst spielt in den 1970er, welche bekannt für ihre Hippie-Zeit ist. Hierbei geht es um einen Jungen, welcher gerne Punk hört, eine aufstrebende Musikrichtung. Sein Vater wiederum besitzt andere Wertevorstellungen. Ein Interessenkonflikt entsteht.

Mr. Nobody - Ein Mann, drei Leben
Kino & Filme

Mr. Nobody – Ein Mann, drei Leben

Das Fantasy-Drama „Ein Mann, drei Leben – Mr. Nobody“ spielt im Jahr 2092 und in einem Zeitalter, in dem Menschen nicht mehr altern. Was würde in dir vorgehen, wenn du mit 118 Jahren immer noch leben würdest? Welche Gedanken würden in dir vorgehen? Tauche ein in die Gedankenwelt von Mr. Nobody und verschiedene Szenarien seiner Zukunft.

Kino & Filme – Kinoabend oder doch lieber ein Fernsehabend?

Nicht jeder wohnt in einer Großstadt und hat somit viele Kinos zur Auswahl. Wer auf dem Land lebt, der weiss davon ein Lied zu singen. Daher überlegt man sich zweimal, ob man sich einen Film im Kino anschauen möchte oder doch eher auf Streaming Dienste wie Netflix oder Amazon zurückgreift. Sicherlich ist ein Kinobesuch nicht zu vergleichen, mit einem bequemen Fernsehabend, aber alles hat seine Vor- und Nachteile. Geht man heutzutage zu zweit ins Kino, sind schnell 50 Euro aus dem Portemonnaie verschwunden und in Eintrittskarten, Popcorn, Nachos und was zu trinken umgewandelt. Dafür bietet sich ein Filmerlebnis, das gerade bei 3D Blockbustern, mit einem Homekino schwer nachzustellen ist. Alleine schon die riesige Leinwand auf der die Kinofilme flimmern, lässt sich im Wohnzimmer zu Hause schwer umsetzen. Die Kosten eines Kinobesuches hat man zu Hause natürlich nicht und je nachdem ob eine Mitgliedschaft bei Amazon Prime oder Netflix vorhanden ist, kostet der gewünschte Film zu Hause meist nur 3-4 Euro in HD-Qualität. Ein weiterer Vorteil von zu Hause ist, das auch die Snacks beim Film schauen, meistens in breiter Auswahl im Kühlschrank vorhanden sind, ebenso wie die Getränke. Dennoch, ein guter Film im Kino, mit der richtigen Person, ist auch Jahre später noch eine schöne Erinnerung und schöne Erinnerungen sind unbezahlbar.

Metamovie, Heftfilme oder Kino.de – Trailer, Filme und aktuelle Blockbuster

Es gibt Webseiten im Internet, die kennt man bzw. hat schon von gehört, wenn das Interesse an Filmen, Serien oder Kino besteht. Beliebte Webseiten dafür sind Kino.de, Metamovie.de, Filmstarts.de oder Heftfilme.de, jede der genannten hat seine Vorzüge bzw. spricht ein anderes Publikum an. Wir wissen, das wir mit unserer Filme Kategorie auf Rhein Wied News sicherlich keine Konkurrenz sind, hoffen aber trotzdessen mit unserer Filmauswahl den einen oder anderen Filmtipp gegeben zu haben. Im Laufe der Zeit gibt es immer wieder Webseiten, die den Betrieb einstellen und wo dann von einem Tag zum nächsten, alle wertvollen Informationen weg sind. Ein gutes Beispiel dafür ist MetaMovie, deren Webseite schon länger nicht mehr erreichbar ist. Demzufolge sind auch die schönen Film-Reviews mit verschwunden. Wundert Euch also nicht, wenn wir auch schon etwas ältere Filme neu vorstellen.