Kryptowährungen – Neuigkeiten, Entwicklungen und Innovationen

Jeder von uns hat Träume, Wünsche und Vorstellungen, welche sich im Laufe des Lebens erfüllen sollen. Doch wenn man nicht gerade im Lotto gewinnt, ist es nahezu unmöglich, alle Ziele vom finanziellen Aspekt her zu erreichen. Die Betonung liegt hierbei auf fast. Immer mehr Menschen erkennen mittlerweile, dass es notwendig ist, Eigenleistungen zu erbringen und stets auf Zack zu sein. Klar, man kann sein erwirtschaftetes Geld auf ein Konto legen, in Immobilien investieren, Riestern oder dieses in Aktien anlegen. Doch in der Regel steigen wenn überhaupt Werte sowie Kurse nur minimal. Wer richtig viel Geld verdienen möchte, wählt andere Anlagevarianten, wie beispielsweise Kryptowährungen. Diese Art der Investmentmöglichkeit ist Stand heute erst 13 Jahre alt und musste sich seit 2008 weltweit zunächst positionieren sowie beweisen. Mittlerweile setzen immer mehr stationäre Geschäfte und Online-Unternehmen auf Kryptowährungen als bewährtes Zahlungsmittel. Zudem existieren verschiedene Anbieter, wo angemeldete Nutzer Kryptowährungen gegen eine erbrachte Leistung verdienen können, der sogenannte Paid4-Sektor. Möchte man selbst von diesem Zahlungsmittel profitieren, dann gibt es diesbezüglich einige Aspekte zu beachten.

Bitcoin: Geld verdienen mit der Kryptowährung
Kryptowährungen

Bitcoin » der legitime Weg, mit Kryptowährung Geld zu verdienen

Die Möglichkeit, mit dem Bitcoin oder einer anderen Kryptowährung zu verdienen, ist in aller Munde. Millionen von Menschen haben bereits in Kryptowährungen investiert oder handeln damit. Außerdem haben sich virtuelle Währungen mittlerweile als gängige und sichere Zahlungsmethode etabliert. Doch worauf muss man besonders achten?

Automatisiertes Trading - Lohnenswert oder eher nicht zu empfehlen?
Finanzen

Automatisiertes Trading – Lohnenswert oder eher nicht zu empfehlen?

Wenn der Handel mit Finanzprodukten nicht mehr durch den Menschen ausgeführt wird, sondern voll automatisch stattfindet, auf Basis von vorher festgelegten Kennzahlen und Algorithmen, dann ist von automatisierten Trading die Rede. Die Frage ist jedoch, lohnt sich das? Ist es sinnvoll wichtige Geschäfte der künstlichen Intelligenz zu überlassen?

Kryptowährungen

China’s Einfluss auf den Kryptomarkt

Der reichste Mann der Welt nimmt genau wie China einen nachhaltigen sowie großen Einfluss auf den aktuellen Kryptomarkt. Der Bitcoin allen voran stellt den größten Absatzmarkt in diesem Bereich dar, was auch China für sich erkannt hat. Diese Region möchte in Zukunft mehr und mehr auf die ertragreiche Blockchain-Technologie setzen.

Ethereum - Die Technologie hinter der nächsten Generation der Dezentralisierung
Kryptowährungen

Ethereum – Die Technologie hinter der nächsten Generation der Dezentralisierung

Spätestens seit der Einführung des Bitcoin vor ungefähr 15 Jahren befinden sich Kryptowährungen kontinuierlich auf dem Vormarsch. In diesem Zusammenhang wird das Gaming in Kombination mit der Blockchain-Technologie immer beliebter. Aber auch andere Verwendungsmöglichkeiten profitieren von dieser sowie Ethereum als eigenständige Währung. Dabei spielen sogenannte Smart Contracts eine wichtige Rolle.

Gewinne aus dem Handel mit Bitcoin und Kryptowährungen sind steuerpflichtig. Es fallen Steuern an!
Kryptowährungen

Bitcoin Gewinne und Steuern: Das sollten Sie für die Steuererklärung wissen!

Moderne Anlageformen verschiedener Art, wie beispielsweise Bitcoins, sind derzeit stark nachgefragt, da es kaum noch Zinsen auf Erspartes gibt. Doch wie bei jeder anderen Investmentmöglichkeit gibt es auch bei den beliebten Bitcoins einige Aspekte zu beachten. Liegt der Erlös durch Krypto Handel über einer gewissen Freigrenze, sind Steuerabgaben unter Umständen notwendig.

Rockstar Games Gründer investiert in Crypto Games Studio
Kryptowährungen

Rockstar Games Gründer investiert in Crypto Games Studio

Nicht selten finden immer mehr Personen des öffentlichen Lebens Gefallen an Innovationen, neue Trends oder auch Produkten, welche die Welt nachhaltig verändern. Dan Houser, Mitbegründer von Rockstar Games, ist einer von diesen und möchte zukünftig ein ganz besonderes Investment vornehmen. Hierbei geht es um die Förderung eines aufstrebenden Krypto-Games Entwicklerstudios.

Der Trading Bot Bitcoin Bank Breaker im Test
Kryptowährungen

BitcoinBankBreaker » Betrug oder seriöser Anbieter?

Das mühsam angesparte Geld zu vermehren ist ein Anliegen, was Menschen dazu bewegt, dieses in Krypto-Währungen wie den Bitcoin zu investieren. Mithilfe von online Plattformen wie BitcoinBankBreaker und einem Trading-Roboter können Investoren virtuelle Währungen erwerben sowie teurer weiterverkaufen. Wie seriös dieser Anbieter ist, zeigt sich im kommenden Artikel.

Dash 2 Trade knackt 5 Mio. Fundraise Marke
Kryptowährungen

Dash 2 Trade knackt 5 Mio. Fundraise Marke

Vor etwa 15 Jahren kam mit dem Bitcoin die erste große Krypto-Währung auf den Anlagemarkt. In den nachfolgenden Jahren gesellten sich viele hundert Weitere hinzu, welche mittlerweile etabliert sind. Dash 2 Trade hilft als Plattform dabei, verschiedene Krypto-Währungen zu analysieren und diese miteinander zu vergleichen. Ein sinnvolles Gadget für Einsteiger!

Bitcoin Spiele » wenn Bitcoins auf Gaming treffen!
Kryptowährungen

Bitcoin Spiele » wenn Bitcoins auf Gaming treffen!

Wenn Bitcoin auf Spiele treffen, dann weiß man, dass die Moderne unaufhaltsam ist. Letztlich hat sich der Fokus verändert, wie man Games daddelt. Früher brauchte man keine Gegenstände von extern kaufen, um schneller voranzukommen. Mithilfe der Blockchain-Technologie kann man genau das tun, Krypto-Währungen gegen Items tauschen, um Vorteile daraus zuziehen.

Bitcoin Bank Breaker » Test, Ergebnisse & Erfahrungen 2022
Kryptowährungen

Bitcoin Bank Breaker » Test, Ergebnisse & Erfahrungen 2023

Wer an Bitcoins denkt, wird im gleichen Atemzug auch das Anlegen sowie Investieren damit in Verbindung bringen. Wenn man nun sein mühsam erspartes Geld sinnvoll investieren möchte, kann hierfür ein Trading Roboter auf der entsprechenden Plattform, wie beispielsweise Bitcoin Bank Breaker nutzen. Dieser Dienst wird im nachfolgenden Text kurz vorgestellt.

Cryptocurrency: auf den Einstieg kommt es an

Wer schon Profi im Bereich Kryptowährungen ist und sich mit den Marktgegebenheiten auskennt, hat selbst irgendwann mal angefangen, sich mit der Thematik zu beschäftigen. Nichts ist schlimmer, als sein mühsam erwirtschaftetes sowie erspartes Geld sinnbildlich zum Fenster herauszuwerfen. Das gilt auch für die Altersvorsorgemöglichkeiten und Investments. Als Anfänger ist es wichtig, sich mit Begrifflichkeiten wie Krypto, Währungen, Traden oder auch Mining auseinanderzusetzen. Unsere Seite bietet diesbezüglich ständig neue Artikel sowie Neuigkeiten, welche über neueste Trends, Anbieter und Möglichkeiten informieren. Angefangen bei der Auswahl der richtigen sowie seriösen Trading-Plattform bis hin zur Beobachtung von Kursentwicklungen und dem Kaufen sowie Verkaufen von Kryptowährungen. Genau diese Themenbereiche sind wichtig, da diese den Grundstock für ein erfolgreiches sowie nachhaltiges Handeln darstellen. Im Einkauf liegt der Erfolg, wie viele von uns sicher wissen. Unternehmen handeln nach dem Prinzip und Anleger ebenfalls.

Kryptowährungen: die Trading-Plattformen

Kryptowährungen sind einerseits auf dem Vormarsch, anderseits kann man nur dann satte Gewinne einstreichen, wenn eine richtige Planung vorliegt. Auf unserer Seite informieren wir über neue Trading-Plattformen mitsamt deren Angebote sowie schwarze Schafe, welche sich als unzuverlässig erwiesen haben. Nichts ist wichtiger, als der Kunden- sowie Anlegerschutz. Einige Plattformen fordern eine Mindesteinzahlsumme, was per se nicht negativ oder unseriös sein muss. Es soll einfach nur sichergestellt werden, dass sowohl Anleger als auch der jeweilige Anbieter die Chance auf hohe Renditen hat. Eine Mindestgrenze von beispielsweise 250 Euro verschafft Anlegern und Trading-Plattformen Planungssicherheit. Jeder muss für sich entscheiden, was einem das persönliche Glück wert ist. Es gibt mit Sicherheit auch Risiken und Ausfälle, wo manche Anleger schon Geld verloren haben. Ein Restrisiko gibt es immer, aber wo hat man das nicht? Werte von Häusern und Aktien können ebenfalls schnell fallen und trotzdem legen viele Menschen ihr Erspartes in diese an. Vielleicht spielt auch die Aussicht auf den Nervenkitzel und die Aussicht, sich für etwas belohnen zu können, beim Anlegen ebenfalls eine Rolle.