Toilette reinigen » Haushaltstipps gegen Urinstein & Kalk im WC

Toilette reinigen: die besten Haushaltstipps gegen Urinstein & Kalk

Zu den normalen wöchentlichen Aufgaben bei vielen von uns gehört es zur Pflicht, das Toilette reinigen. Dieses Unterfangen ist nicht immer die angenehmste Aufgabe, dennoch stellt sie eine Notwendigkeit dar. Mit einfachen Methoden sowie Tipps wird nicht nur Urinstein, sondern auch Kalk vermieden. Alternativ lassen sich beide Arten von Rückständen sehr einfach entfernen.

Gerade Urinstein und auch Kalk zu beseitigen ist nicht immer so leicht, wie es klingt. Speziell dafür ausgelegte WC-Reinigungsprodukte sind nicht immer so effektiv, wie man es sich wünscht. Nicht immer lassen sich alle Rückstände entfernen. Obendrein sind diese meist sehr kostenintensiv in der Anschaffung und verschmutzen die Umwelt. Des Weiteren fördern sie nicht gerade die eigene Gesundheit. Manche würden sich berechtigterweise nun die Frage stellen, wie man Urinstein und konkret auch Kalk verhindern oder beseitigen kann, ohne intensiv schrubben zu müssen?

Das WC in regelmäßigen Abständen zu säubern, beugt dem Schrubben vor

Zum Säubern des WCs braucht man grundsätzlich nur wenig. Am Wichtigsten ist es, dass man immer im Turnus und oft sowie gründlich eine Reinigung vornimmt. Nur dann braucht man keine schärferen Mittel einzusetzen. In dem Fall reichen handelsübliche Allzweckreiniger, Scheuermilch in flüssiger Form, eine normale Bürste und einen Lappen für den Einsatz auf glatten Oberflächen. Für raue Flächen wiederum sollte man einen Putzschwamm verwenden, beispielsweise bei der unteren Seite des Toilettensitzes. Wer lange nicht vor Ort war, wegen Krankheit, Urlaub oder beruflichen Aktivitäten wird feststellen, dass sich Kalkränder gebildet haben. In diesem Fall kann man auf Zitronensäure bauen. Sie wirkt auf der bevorzugten Stelle einige Minuten ein und kann dann mithilfe eines Schwammes oder Bürste abgeschrubbt werden.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Besonders bei älteren Toilettenmodellen, wo sich schon diverse Ablagerungen reingefressen haben, muss eine Reinigung von Grund auf erfolgen. Man kommt um Mittel auf Chemiebasis nicht drumherum. Urinsteinlöser, welche nicht immer zu 100 Prozent wirksam sind, werden dafür häufig eingesetzt. Diese sind sehr aggressiv und können bei falschem Gebrauch Verätzungen auslösen. Wer solche Mittel doch verwenden möchte, sollte die eigene Sicherheit und die des näheren Umfeldes stets berücksichtigen. Beim Auftragen eine Schutzbrille sowie Atemmaske zu tragen ist neben der Verwendung von Gummihandschuhen elementar wichtig. Aggressive Mittel müssen unter Umständen mehrmals aufgetragen und verwendet werden. Die zu verwendende Chemikalie sollte sehr lang einwirken dürfen. Die vorhandene Bürste erledigt dann den Rest.

Toilette reinigen: Hausmittel die bei Urinstein und Kalk effizient wirken

Hausmittel, welche gegen Urinstein und auch Kalk effizient wirkenWC-Steine oder optionale Reiniger auf Flüssigkeitsbasis sind in der Regel komplett wirkungslos gegenüber den guten alten Hausmitteln zum Toilette reinigen. Sie riechen vielleicht gut oder sind auch was fürs Auge, doch die Ursache der Rückstände beheben diese nicht. Zudem sind solche Produkte nicht gut für den eigenen Geldbeutel und belasten Aufbereitungsanlagen von Schlick und Jauche zusätzlich. Selbst die bekannte und renommierte Stiftung Warentest rät von solchen Produkten und auch Kraftkugeln, welche auf Chlor-Basis arbeiten, ab. Diese Artikel können gar nicht das Säubern per Hand 1:1 ersetzen. Sie glänzen eher mit ihrem aromatischen Gerüchen, beseitigen aber die Ursache von Schmutz und Co. nicht.

Die folgenden Hausmittel helfen perfekt beim Toilette reinigen und sind zudem nicht teuer.

Der Gebissreiniger

Der GebissreinigerGegen leichte Verschmutzungen wird Gebissreiniger helfen. Dennoch zeigen verschiedene Tests, dass dieser bei schwerwiegendem Urinstein machtlos ist. Den Reiniger selbst kann man in das verbaute Siphon des Waschbeckens sowie des WCs geben, bevor man eine längere Ortsanwesenheit in Angriff nimmt. So wirkt das Ganze während der Zeit und verhindert so das Entstehen von Rändern und Kalk. Als positiver Nebeneffekt wird ein toller Duft verbreitet.

Mit Cola die Toilette reinigen

Viele Ablagerungen können auch mit einfachen Hausmitteln den Kampf angesagt werden. Zum Beispiel verwenden viele von uns Cola als Geheimtipp. Diese muss zwar länger einwirken, wirkt aber in Kombination mit Schrubben effektiv gegen hartnäckige Kalkränder.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Nachteilig ist, man braucht schon eine große Menge an Cola, damit diese wirkt. Letztlich vermischt sie sich nämlich mit dem noch im WC-Becken befindlichen Wasser und verliert so ihre Wirkkraft. Cola und Backpulver als sinnvolle Einheit wirken da schon effektiver. Zwei Packen an Backpulver mit Cola, etwa 1/2 Liter, müssen dazu in die Schüssel gegeben werden. Das Ganze einziehen lassen und dann die Spülung betätigen. Vorher kann man noch durch Schrubben die Wirkung intensivieren.

Der Essig zum WC putzen

Essig als Haushaltstipp zum WC und Toilette reinigenZwei Tassen Essig helfen gegen Ablagerungen von Urin und Kalk. Zwei Tassen der Essenz gibt man auf die Stellen und lässt das Ganze eine halbe Stunde einziehen. Die Essigsäure macht jetzt die ganze Arbeit allein, an hartnäckigen Stellen kann der Essig auch gern etwas länger einwirken.
Danach wird die Stelle leicht abgeschrubbt und mit Wasser abgespült. Bei Bedarf kann dieser Vorgang wiederholt werden. Jedoch sollte bereits nach der ersten Anwendung ein deutlicher Unterschied sichtbar sein.

Das Natron

Das Natron hilft beim Toilette reinigen gegen hartnäckige braune AblagerungenEssig und Natron können gezielt miteinander kombiniert werden. So verdoppeln sich die Chancen, dass man auch den hartnäckigsten Schmutz entfernen kann. Dazu zwei Tassen mit Essig in die Schüssel geben sowie 3 EL Natron. Dann eine halbe Stunde einziehen lassen und anschließend wegbürsten. Die Kombination Natron und Essig bewirkt teilweise wahre Wunder, wie wir sie sonst nur von chemischen Reinigungsmitteln kennen. Zudem sind Essig und Natron in einem guten Haushalt meistens vorhanden und müssen nicht erst teuer gekauft werden.

Entscheidende Faktoren beim Toilette reinigen

Für die Reinigung ist neben der Toilettenform auch die Ausführung der Vorrichtung entscheidend. Wer auf einen Spülrand bei der WC-Auswahl beim Kauf verzichtet, kann das Becken leichter pflegen. Auch auf das Becken-Material kommt es an. Ebenso bietet es sich an, die richtige Toilettenbürste zu besitzen, womit auch Notdürfte und eventuelle Reste besser entfernt werden können.