Die 5 besten Tipps für Aktien Anfänger

Tipps für Aktien Anfänger

Egal ob man sich mit Aktien auskennt oder nicht, jeder wird schon davon gehört haben. Die Börsennachrichten gehören fest zum Repertoire der Tageszeitungen und Nachrichtensendungen und viele Menschen sind auch selbst im Besitz von Aktien. Doch gerade für Anfänger können Aktien durchaus auch ein Buch mit sieben Siegeln sein und hier können unsere 5 besten Tipps für Aktien Anfänger helfen. Worum geht es, wo anfangen?

Anfängern bieten sich viele Möglichkeiten, um sich über den Aktienhandel schlau zu machen. Automatisierte Handelsroboter wie Immediate Edge können sogar fast die gesamte Arbeit abnehmen. Doch es zeigt sich schnell, dass es sich für Einsteiger lohnt, immer erst etwas Grundwissen anzueignen, bevor es dann wirklich losgeht. Dann können erste Schritte gegangen werden, die alsbald schon größer werden können. Wie das gelingen kann, gibt es in diesem Artikel zu erfahren.

Warum mit Aktien anfangen?

Bevor es an die Tipps für Anfänger geht, was Aktien angeht, ist auch die Frage berechtigt, warum man überhaupt mit Aktienhandel anfangen sollte? Letztendlich gibt es gute Gründe, die dafür sprechen, und es gibt auch Gründe, die sich dagegen anführen lassen. Letztendlich sind Aktien Anlagen, in die man investiert, um später dann mehr Geld herauszubekommen, als man hineingesteckt hat.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Für manche ist das ein Hobby, für andere eine gute Möglichkeit, um die Altersvorsorge zu stärken. Aktien können mit viel Risiko oder auch in eher sicheren Fahrwassern gekauft werden. Umso wichtiger ist es aber, dass man sich gerade zu Anfang viel informiert, denn natürlich können Aktien auch zu Geldverlust führen.

Die Top 5 Tipps für Aktien Anfänger

Tatsächlich ist Wissen ein ganz wichtiger Faktor, wenn es um Aktien geht. Wer gut informiert ist, kann gute Entscheidungen treffen. Aber es gibt viele Dinge, auf die beim Kauf von Aktien geachtet werden sollte. Hier nun die fünf besten Tipps, auf die Aktien Anfänger auf jeden Fall achten sollten.

Nicht nur auf ein Pferd setzen

Aktien und Aktien OptionenWenn es um Aktien geht, dann gibt es viele Optionen, welche gekauft werden können. Anfänger machen dabei gerne den Fehler, alles auf ein Pferd zu setzen. Also viel Geld wird in eine einzige Aktie investiert. Das kann durchaus gut gehen, ist aber mit einem großen Risiko verbunden. Geht die eine Aktie den Bach runter, verliert man direkt alles. Entsprechend lohnt es sich, über mehrere Titel nachzudenken und so das Risiko auf mehrere Papiere auszuweiten. In der Hinsicht kann auch ein gemischter Fond interessant sein, in dem auch nicht alleine nur Aktien stecken müssen.

Verluste gehören dazu

Verluste mit Finanz InvestitionenFinanz Investitionen sollen am Ende zu Gewinnen führen. Doch ohne Frage wird es auch mal Verluste geben und das ist vollkommen normal. Letztendlich bedeutet erfolgreicher Aktienhandel eher eine positive Gesamtbilanz, in der auch einzelne Papiere durchaus mal Verlust hervorbringen können. Natürlich sollte das vermieden werden, aber darüber hat der Anleger eben nicht die Kontrolle. Es kann immer etwas Unvorhergesehenes passieren, sodass eben auch mal ein Verlust mit drin ist. Wichtig ist in jedem Fall: Es sollte keine Panik aufgrund der Verluste aufkommen. Vor allem sollten keine Panik-Käufe oder Panik-Verkäufe gemacht werden.

Geduld haben und langfristig denken

Geduld beim traden mit AktienSicherlich will jeder gerne schnellen Gewinn. Wer an Aktienhandel denkt, hat womöglich sogar manche Filme vor Augen, in denen hektisch Aktien ge- und verkauft werden. Doch der Aktienmarkt muss langfristig gedacht werden. Wer schnell Ergebnisse sehen will, wird ungeduldig und trifft deshalb auch falsche Entscheidungen. Noch dazu brauchen manche Kurse ihre Zeit, um entsprechend lukrativ zu werden. Im besten Fall gilt also, dass man nicht auf die Gewinne angewiesen sein sollte.

Wissen ist Macht

Tipps für Aktien Anfänger: Wissen bedeutet Macht auch beim WertpapierhandelEs klingt banal, aber ist im Falle von Aktien eben doch elementar. Dabei ist zu überlegen, worum es sich bei Aktien eigentlich handelt. Es ist ein Wertpapier, das einen Anteil an einem Unternehmen darstellt. Ob der Kurs einer Aktie steigt, hängt also davon ab, wie dieses Unternehmen am Markt abschneidet. Dafür muss Wissen über das Unternehmen bestehen, aber auch über die Mitbewerber und die Gesamtsituation des Marktes. Nur so können wirklich Investitionen getätigt werden. Wer letztendlich ohne Informationen setzt, spekuliert nur und das kann auf jeden Fall nach hinten losgehen.

Kapital für Aktien fest einplanen

Kapital für Aktien und Co.Wer nur wenig Geld hat und das eigentlich für die Miete braucht oder für andere Investitionen, der sollte das Geld nicht in Aktien investieren. Beispielsweise kann es sein, dass in ein paar Jahren ein neues Auto gekauft werden muss und man das Ersparte jetzt in Aktien anlegen will. Doch davon ist eher abzuraten. Zum einen gibt es keine Garantie, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt tatsächlich Gewinn entsteht, zum anderen kann auch der Zeitpunkt nicht bemessen werden. Es gibt einfach keine Garantien, wann es Gewinne geben könnte. Entsprechend sollte benötigtes Kapital auch nicht dafür eingesetzt werden.

Fazit zu den besten Tipps für Aktien Anfänger

In der Grundidee ist Aktienhandel eigentlich gar nicht so kompliziert. Allerdings ist der Markt eben enorm komplex, sodass stetig viel Bewegung drin ist und Vorhersagen sehr schwierig bis unmöglich zu treffen sind. Daher ist es auch immer ein Abwägen bezüglich der Risiken.

Für Anfänger heißt das nicht, dass sie nun gar nicht anfangen brauchen, aber sie sollten immer vorsichtig sein und unsere Tipps für Aktien Anfänger versuchen zu beherzigen. Nicht gleich alles nur auf eine Karte setzen, Geduld beweisen und benötigtes Kapital nicht setzen. So kann man sich in Ruhe an Aktien herantasten und mit der Zeit immer besser werden.