Wie Spielautomaten entwickelt werden und wie sie sich mit der Zeit verändert haben

Spielautomaten Slots

In jedem Casino der Welt gibt es Spielautomaten. Dabei macht es keinen Unterschied, ob es sich um eine landbasierte Spielbank oder um eine virtuelle Spielhalle handelt, denn beliebt sind sie bei Spielern seit eh und je.

Die Geburtsstunde der Spielautomaten

Wer in ein traditionelles Casino geht, der findet dort die typischen Einarmigen Banditen, wobei die Anzahl der aufgestellten Maschinen von der Größe des Etablissements abhängig ist. In führenden Online Casinos hingegen gibt es oftmals eine Auswahl an Titeln, die in die Hunderte oder gar Tausende geht. Der Vorteil virtueller Spielhallen ist außerdem, dass die Kunden die Spielautomaten ohne Anmeldung in Augenschein nehmen können, um sie ohne eigenes finanzielles Risiko gratis zu testen.

Slot AutomatenspieleDie Geschichte der Spielautomaten geht auf das Jahr 1887 zurück und ist damit etwas mehr als 130 Jahre alt. Trotz des Eindrucks, dass die ersten Geräte eher schlicht waren, so forderten sie den Entwicklern doch einiges an Kenntnissen in Mechanik und Elektrik ab. Doch nicht nur die technische Entwicklung ist interessant, sondern auch die damals genutzten Symbole, denn bei ihnen handelte es sich um Früchte, die auch heute noch in vielen Slots verwendet werden.

Den ersten einarmigen Banditen entwickelte Charles August Fey. Der US-amerikanische Maschinenbauer entwickelte den Automaten „Liberty Bell“. Noch heute ist das Original in einem Restaurant in Nevada zu bewundern. Im Vergleich zu modernen Slots weist dieser Automat ein äußerst einfaches Spielprinzip auf. Bei den Symbolen fanden sich die Kartenfarben (Pik, Karo, Herz), Hufeisen, Diamanten und die Liberty Bell. Die Besonderheit des Automaten lag darin, dass er echtes Geld auszahlen konnte, wofür lediglich drei der Freiheitsglocken erscheinen mussten.

Ein anderer Spielautomat wurde vier Jahre später von Sittmann & Pitt entwickelt. Dieser wies fünf Walzen sowie gedruckte Kartensymbole auf. Das Ziel dieses Spiels war, wie bei modernen Video Poker Slots die bestmögliche Pokerhand zu erzielen. Während Liberty Bell einen Hauptpreis von $3 auszahlte, konnten die Spieler bei diesem Automaten Zigarren oder Bier in der jeweiligen Bar gewinnen.

Früchteslots brachten buntes Vergnügen

Zur Jahrhundertwende kam es zu einem gesetzlichen Verbot von Spielautomaten. Die Folge davon war, dass keinerlei Geldgewinne mehr zur Auszahlung kamen. Zu diesem Zeitpunkt wurden Slots jedoch weiter genutzt, und zwar als Fruit-Slots. Der sogenannte Operator Bell wurde vom Unternehmen Bell-Fruit-Gum aus Chicago vorgestellt. In diesem Spiel gab es neben Früchten auch ein Bar-Symbol. Sobald der Spieler einen Gewinn mit den Fruchtsymbolen erzielte, erhielt er Süßigkeiten oder Kaugummi mit dem entsprechenden Fruchtgeschmack. Das Bar-Symbol hingegen basiert auf dem Logo des Unternehmens.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Der Name „Einarmiger Bandit“ kommt nicht von ungefähr, denn über lange Zeit wurden die Spielautomaten über einen langen Hebel rein mechanisch bedient. Durch diese Vorgehensweise erhielten die Spieler das Gefühl, Kontrolle über das Spiel zu haben.

Spielautomaten Geschichte – von mechanisch zu elektrisch

Den ersten großen Fortschritt in der Spielautomaten Geschichte gab es 1964. In diesem Jahr entwickelte der US-Hersteller Bally den Spielautomaten „Money Honey“. Als erster Slot funktionierte dieser elektromechanisch, verfügte aus Gewohnheitsgründen aber noch immer über einen Hebel. Er fiel allerdings kurze Zeit später weg.

Von mechanisch zu elektrisch, die Entwicklungsstufen der SpielautomatenDie nächste Entwicklungsstufe gab es in den 1970er Jahren. In dieser Zeit erblickten die ersten Video Slots das Licht der Welt. Entwickelt wurden sie vom Unternehmen Fortune Coin aus Las Vegas. Das Unternehmen nutzte einen umgebauten Sony-Fernseher, um das Spielgeschehen auf den Bildschirm zu bringen. Eingesetzt wurde dieser neuartige Typ Slot zuerst im Las Vegas Hilton Hotel. Infolgedessen wurden Spiele wie Fortune Coin immer populärer, so dass der heutige iGaming-Gigant IGT das Unternehmen Ende der 1970er Jahre aufkaufte.

1996 machte WMS Industries Inc. den nächsten Schritt mit seinem ersten Video Slot. Dieser konnte auf einen zweiten Screen schalten, auf dem ein Bonusspiel startete, das sich vom regulären Basisspiel unterschied und in dem zusätzliche Gewinne zur Ausschüttung kamen.

Online Slots starten ihren Siegeszug

Als das Internet Mitte der 90er Jahre Einzug in die Privathaushalte hielt, kamen die ersten virtuellen Spielhallen auf. Deren Angebot bestand zu dieser Zeit aus klassischen Casinospielen wie beispielsweise Blackjack und Roulette. Doch es dauerte nicht lange, bis die ersten Slots ihren Weg in die Online Casinos fanden.

Auch dort waren sie nicht aufzuhalten, so dass sie den Tisch- und Kartenspielen schnell den Rang abliefen. Heute sind Online Slots die beliebtesten Casino Games. Mit dem Aufkommen der Internet Spielotheken waren die Spieler nun nicht mehr dazu gezwungen, sich auf den Weg in die nächste Spielbank machen zu müssen. Sie konnten stattdessen ganz bequem am heimischen Computer spielen.

Die ersten Online Automatenspiele waren noch sehr einfach gestaltet und bei den Themen lag der Schwerpunkt meist auf Früchten. Im Verlauf der nächsten Jahre wurden die Slots jedoch immer ausgefeilter. Heute gibt es unzählige Titel mit jeder Menge Sonderfunktionen und Features wie etwa Megaways, Scatter und Wild Symbole, Free Spins und Bonusrunden. Darüber hinaus gibt es auch echte Highlight: die aufwendig gestalteten 3D-Slots, die filmreife Animationen bieten. Nicht vergessen wollen wir natürlich auch die Spielautomaten mit progressiven Jackpots.

Die Anzahl der Hersteller und Titel wächst stetig

Hersteller SpielautomatenJedes Jahr drängen neue Provider und Spiele auf den Markt. Während die Anzahl der Hersteller, die physische Automaten aufstellen, noch überschaubar ist, gibt es heute bereits über 100 verschiedene Entwickler von Online Slots. Einige dieser Provider sind eher klein und haben nur ein geringes Angebot, doch andere Hersteller haben sich mittlerweile zu renommierten Größen entwickelt, so wie Microgaming. Der Provider ist einer der ältesten Softwarehersteller im Bereich iGaming. Weitere Schwergewichte der Branche sind Playtech, Play’n GO, IGT, NetEnt, Evolution Gaming, Merkur, Gamomat und Bally Wulff.

Wie ist es um die Zukunft der Spielautomaten bestellt?

Während von der Regierung versucht wird, die Flut der Spielhallen in Deutschland zu bekämpfen, blüht das Online Spiel, denn in der heutigen modernen Zeit sind die meisten Haushalte mit hervorragenden technischen Möglichkeiten ausgestattet. Genau darauf setzen die großen Spielautomatenhersteller bei der Entwicklung ihrer Games. In den nächsten Jahren können sich Casino- und Slot-Fans sicherlich auf atemberaubende Veröffentlichungen freuen. So wird es spannend zu beobachten sein, wie etwa das Thema Virtual Reality umgesetzt wird.

Auch wenn die landbasierten Spielhallen gegenüber Internet Casinos einen schweren Stand haben, so werden sie dennoch nicht aussterben. Besonders in den Spielbanken sind Automaten so gefragt wie nie zuvor. Schließlich hat auch dort 3D-Grafik längst Einzug gehalten.