Ein Mann namens Otto

Ein Mann namens Otto“ handelt über einen Rentner, der in einer Reihenhaussiedlung seine Nachbarn schikaniert. Nach dem Tod seiner Ehefrau Sonya zieht Otto sich immer mehr zurück. Er wird zunehmender verbitterter und nun endet auch noch seine Arbeitszeit. Von morgens bis abends ist er zu Hause, ohne Aufgabe und Gesprächspartnern. Genau in dem Moment, wo Otto seine Einsamkeit nicht mehr aushält und sich das Leben nehmen möchte, bekommt er neue Nachbarn. Es ist eine lebendige, mexikanische Familie. Indessen ist viel Hartnäckigkeit und Charme im Spiel, was den Gefühlspanzer von Otto aufbricht.

Ein Mann Namens Otto
  • Amazon Prime Video (Video-on-Demand)
  • Tom Hanks, Mariana Treviño, Rachel Keller (Schauspieler)
  • Marc Forster (Regisseur) - David Magee (Autor) - Rita Wilson (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Dabei ist „Ein Mann namens Otto“ ein Remake des schwedischen Films „Ein Mann namens Ove“ und gleichzeitig eine Adaption des Romans von Frederik Backman, mit gleichem Namen. Im Dezember 2022 erschien die Tragikomödie im amerikanischen Kino und gegen Anfang Februar 2023 lief die Komödie in den deutschen Kinos. Die weltweiten Einnahmen aus Kinovorführungen belaufen sich auf 112,7 Millionen US-Dollar.

Drehorte, Regie und Besetzung von „Ein Mann namens Otto“

Regisseur Marc Forster und Drehbuchauto David Magee arbeiteten bereits 2004 zusammen. Damals ging es um den Film „Wenn Träume fliegen lernen“ und nun treffen die beiden Männer wieder aufeinander. Die Dreharbeiten zu dem Film „Ein Mann namens Otto“ für die Laufzeit der 127 Minuten begannen im Frühjahr 2022 in Pennsylvania. In der Produktion waren Gary Goetzman, Fredrik Wikström Nicastro, Tom Hanks und Rita Wilson am Start und konnten eine Altersfreigabe ab dem zwölften Lebensjahr herausholen.

Kameraführung oblag Matthias Königswieser. Mit seiner Hilfe konnte der erste Trailer im Oktober 2022 vorgestellt werden. Die Filmmusik komponierte Thomas Newman, sodass Anfang Dezember Mercury Classics Soundtrack & Score den Song „Til You’re Home“ veröffentlichte. David Hodges schrieb diesen Hit zusammen mit Rita Wilson, die ihn auch gemeinsam mit dem Singer-Songwriter Sebastián Yatra singt. Tom Hanks findet sich in der Hauptrolle des Rentners Otto Anderson wieder. Zur Aufmunterung trägt die Mexikanerin Mariana Treviño als Marisol Mendes bei und der Ehemann Tommy erhält ein Gesicht durch Manuel Garcia-Rulfo. Die Weltpremiere am 5. Dezember 2022 im Academy Museum of Motion Pictures in Los Angeles.

Handlung vom Film „Ein Mann namens Otto“

Seine große Liebe Sonya verstarb vor einigen Jahren. Seitdem leidet der Witwer Otto an seiner Einsamkeit, denn die beiden haben alles im Leben geteilt. Es wirkt fast, als hätte sein Leben ohne Sonya keinen Sinn mehr. Noch dazu sind seine Arbeitsjahre nun auch befristet. Otto dreht zwar weiterhin seine tägliche Runde durch die Nachbarschaft. Während dieser Runde belehrt er fleißig seine Mitmenschen über die richtige Mülltrennung oder das falsche Parken der Autos. Jedoch pflegt der Rentner keine zwischenmenschlichen Kontakte. Seinen Nachbarn tritt immer mürrisch und unhöflich gegenüber, selbst alte Freunde sind weggelaufen.

Die Erinnerung an Sonya schwelt an der Oberfläche und Otto verspürt den unsagbaren Wunsch, ihr nahe zu sein. Dazu möchte er seinem Leben ein Ende setzen. Der Tag kommt, an dem Otto seinen ersten Suizidversuch durchführt. Dabei stört ihn aber seine neue Nachbarsfamilie Mendes, die genau heute ins Nachbarhaus zieht. Danach folgen jedoch noch weitere Selbstmordversuche. Marisol und Tommy sind hartnäckig, obwohl Otto alles unternimmt, um sie loszuwerden. Doch sobald ein Problem im Haushalt auftritt, klopft es bei Otto. Ziemlich widerwillig baut sich langsam eine Beziehung zur Familie auf. Zu der Familie gehören noch die kleinen Töchter Luna und Abbie, auf die Otto sogar an einigen Abenden aufpasst. Tagsüber gibt Otto der schwangeren Marisol Fahrstunden. Er schöpft durch die neue Freundschaft etwas neuen Lebensmut und nimmt sogar eine Straßenkatze bei sich auf.

Das miese Spiel mit der Zwangsenteignung

Eines Tages muss er Marisol von seiner Frau Sonya berichten, dies zehrt an seinen Nerven und der mürrische Zustand kehrt zurück. Ein weiteres Mal unternimmt Otto einen Selbstmordversuch, doch der junge Zeitungsausträger Malcolm, ein früher Schüler von Sonya, kommt dem Schuss zuvor. Deswegen bittet er Otto um eine Unterkunft, denn sein Vater hat ihn aufgrund seiner Transsexualität herausgeschmissen. So gewährt Otto dem Teenager Unterschlupf. Sein Suizid scheint vom Tisch zu sein.

Tags darauf erzählt ihm Jimmy, dass seine Nachbarn, Anita und Reuben, von einer Immobilienfirma aus dem Haus verdrängt werden. Nun ist endgültig Schluss, Otto und andere Nachbarn lenken die Öffentlichkeit auf die illegalen Machenschaften und so verhindern sie eine Zwangsenteignung. In der Zwischenzeit haben Marisol und Tommy ihn als Opa adoptiert und das dritte Kind ist auf der Welt. Plötzlich verschlechtert sich Ottos Herzkrankheit und sie entdecken Otto leblos in seinem Haus. Im Krankenhaus kommt wieder etwas Farbe in sein Gesicht, aber viel Zeit bleibt Otto nicht mehr. Natürlich sorgte Otto vor und schrieb bereits sein Testament, sein gesamter Besitz kommt der Familie Mendes zugute.

Filmkritik von „Ein Mann namens Otto“

Ein Griesgram, der gezwungen ist, sein Leben zu überdenken, und zum netteren Menschen wird. Das ist ein typisches Thema zur Weihnachtszeit, doch trotzdem bleibt die Faszination. Aus der Romanfigur Ove wurde Otto und aus Rolf Lassgård wurde Tom Hanks. „Ein Mann namens Otto“ ist ein Remake, dass sich eher als Abkupfern des Originals bezeichnen lässt.

Diese Kritik zum Film lässt trotzdem nicht auf ein Versagen schließen, denn der Star Tom Hanks ist das Ass im Ärmel. Tom Hanks gelingt es mühelos, in die väterliche Rolle zu schlüpfen oder eher darin zu versinken. Er ist nun mal ein klasse Schauspieler. „Ein Mann namens Otto“ ist durchschnittliche Hausmannskost, doch durch Tom Hanks verwandeln sich die alten Kamellen in einen nennenswerten Beitrag von Hollywood.

Letzte Aktualisierung am 25.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fluch der Karibik
Kino & Filme
Fluch der Karibik
Broken City
Kino & Filme
Broken City
Paulette
Kino & Filme
Paulette