Patient Zero

Der Film „Patient Zero“ ist ein Horror-Drama aus dem Jahr 2018 und erzählt von einem hochaggressiven Virus, der sich auf der ganzen Welt verbreitet. Diejenigen, die sich mit der Krankheit infizieren, werden von Gewalt angetrieben und zu einer neuen, sehr intelligenten Spezies. Morgan ist einer der Überlebenden und immun gegen den Virus. Er entdeckt, dass er mit jenen Kreaturen in Kontakt treten kann. Deshalb sucht er nach dem Patient Zero.

Patient Zero
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Natalie Dormer, Matt Smith, Stanley Tucci (Schauspieler)
  • Stefan Ruzowitzky (Regisseur) - Vincent Newman (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Patient Zero ist nämlich der erste Infizierte gewesen. Dieser hätte vielleicht nämlich ein Heilmittel für seine schwerkranke Frau. Außerdem könnte dieser ihm dabei helfen, den Virus wieder einzudämmen. Insgesamt geht der Film eine Stunde und 33 Minuten. Die Altersfreigabe ist ab 16 Jahren.

Besetzung / Darsteller, Drehorte und Regie

Patient Zero“ wurde unter der Regie von Stefan Ruzowitzky gedreht. Das dazugehörige Drehbuch wurde von Mike Lee verfasst. Produziert wurde der Film im Vereinigten Königreich von Vincent Newman. Die Originalsprache ist Englisch. Für die musikalische Untermalung sorgte Michael Wandmacher, während sich um die Kamera und den Schnitt Benedict Neuenfels und Mark Stevens gekümmert haben.

Die Besetzung bestand aus neun Darstellern, worunter Matt Smith die Hauptrolle von Morgan gespielt hat. Weitere wichtige Rollen waren Dr. Gina Rose (Natalie Dormer), Knox (Clive Standen), Scooter (John Bradley), Linda (Pippa Bennett-Warner) und Colonel Pierce (Colin McFarlane).

Weitere Darsteller, die im Film mitgewirkt haben, waren Agyness Deyn (Janet), Stanley Tucci (The Professor) und Frederick Schmidt (Joe Cocker)

Zusammenfassung & Inhalt vom Film „Patient Zero“

Die Menschheit muss hier gegen eine sehr schlimme Pandemie ankämpfen. Eine gewisse Art von Tollwut kreiert hier aus Menschen schreckliche Kreaturen, die ohne Angst andere Überlebende mit dem Virus infizieren oder sogar töten. Morgan gehört zu den Überlebenden, doch an seinem Körper hatte sich nichts geändert, da er gegen das Virus scheinbar immun ist. Er kommuniziert mit den infizierten und befindet sich mit der Forscherin Gina Rose in einem Labor, das vom Militär bewacht wird. Sie suchen zusammen nach einem gewissen Patient Zero. Sie erhoffen sich, von ihm ein Gegenmittel zu finden.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Dr. Gina Rose und der Leiter des Militärs namens Colones Knox sollen die Seuche eindämmen. Morgan will seine Frau und die Menschheit retten, obwohl er sich in der Zwischenzeit in Gina verliebt hat. Die Infizierten werden vom Militär als Gefangene gehalten. Unter den Gefangenen zählt auch Morgans Frau Janet. Eines Tages spricht Morgan mit einem ehemaligen Professor, der von allen Gefangenen auffällt, da er ruhig ist und überhaupt nicht krank wird. Morgan findet sogar heraus, dass es unter den Gefangenen jemanden gibt, unter dessen haut sich ein Implantat in Form eines Peilsenders befindet. Morgan ahnt schon, dass hinter dieser Idee der Professor steckt, der das ganze Labor wahrscheinlich zerstören will. Es handelt sich hier also nicht nur um zombiehafte Kreaturen, sondern auch um äußerst intelligente und hinterhältige Gestalten.

Dieser Peilsender soll es ermöglichen, dass die Gefangenen in das Labor eindringen. Dort infizieren sie alle anwesenden Arbeiter. Morgan schafft es, seine Frau aus dem Gefängnis zu befreien. Er nimmt auch Gina mit, mit der ein Verhältnis begonnen hat. Die Gruppe wird jedoch von dem Professor festgehalten. Dieser denkt nämlich, dass Morgan der Patient Zero ist, da er völlig normal wirkt und komplett immun ist. Morgan will sich diesen Quatsch nicht anhören und tötet daraufhin den Professor. Morgan, Janet und Gina werden von den Infizierten verfolgt. Während der Flucht redet Janet mit ihrem Mann und verrät ihm, dass er Gina geschwängert hatte. Das ist der Grund, warum sie sich den Infizierten entgegenstellt. Sie will nicht mehr leben und aufgrund seines Verrats sterben. So können Gina und Morgan aus dem Komplex flüchten.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Das Drehbuch landete 2013 auf der schwarzen Liste der besten unverfilmten Ideen Hollywoods. Aus diesem Grund musste unbedingt jemand diese Idee umsetzen und der Welt zeigen, was sich am Ende auch definitiv gelohnt hat. Die Dreharbeiten wurden in den Shepperton Studios durchgeführt. Gedreht wurde im Frühjahr 2015. Es gab sogar manche Szenen, die in schwarz-weiß gedreht wurden. Die Weltpremiere wurde dann im Juli 2018 von Sony Pictures gefeiert. Zum ersten Mal in die amerikanischen Kinos kam der Film am 14.September 2018. Der Film umfasst insgesamt 25 Musikstücke, ohne die die Geschichte niemals so spannend und nerventötend geworden wäre.

Fazit & Kritiken zum Film „Patient Zero“

Es handelt sich hier um ein sehr spannendes Kammerspiel. Man kann viel von der Wissenschaft lernen und dabei zuschauen, wie eine Epidemie beendet wird. Man könnte die Geschichte aber auch als austauschbaren Zombiefilm betrachten.

Es gab auch Kritiker, die da anderer Meinung waren und den Film nur durchschnittlich fanden. Man hätte aus dem Film mehr herausholen können. Es wurde sogar behauptet, dass der Film nicht annähernd an das Drehbuch herankommt. Die Charaktere wirken leer. Der einzige Charakter, der facettenreich ist, ist der Professor.

Das Genre von „Patient Zero“ hebt sich gewaltig von den anderen Genres ab. Der Film ist gruselig und zeigt, wie schlimm eine Seuche sein kann. Es handelt sich hier nämlich nicht um Zombies, sondern um Menschen, die aufgrund eines Virus zu Monstern geworden sind.

Letzte Aktualisierung am 28.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schwerkraft
Kino & Filme
Schwerkraft
John Wick
Kino & Filme
John Wick