Fast & Furious 10

Fast & Furious 10“ öffnet ein neues Kapitel in der weltberühmten „Fast & Furious“-Saga, und dieses Mal führt die Reise nach Rom. Hier, in der ewigen Stadt, werden Dominic Toretto und seine Crew in einen raffinierten Coup verwickelt. Der Film startet mit einer Szene, die den Puls sofort in die Höhe treibt: Ein Diebstahl, der in der Unterwelt Roms stattfindet, mit einem glänzenden, goldenen Lamborghini als zentralem Element. Doch dieser Raub ist nur der Anfang eines viel größeren Plans. Eine gigantische Metallkugel, die an die Kultszenen aus „Indiana Jones“ erinnert, wird durch die Straßen Roms gerollt und bringt Chaos und Zerstörung mit sich. Dom und seine Verbündeten müssen alles daransetzen, um diese Bedrohung abzuwenden und den Frieden in der Stadt zu bewahren.

Fast & Furious 10
  • Amazon Prime Video (Video-on-Demand)
  • Vin Diesel, Jason Momoa, Michelle Rodriguez (Schauspieler)
  • Louis Leterrier (Regisseur) - Dan Mazeau (Autor) - Neal H. Moritz (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Inmitten dieser rasanten Action entfaltet sich eine packende Geschichte über Verrat, Rache und die unzerbrechlichen Bande der Familie. Doms Konfrontation mit Dante Reyes, gespielt von Jason Momoa, bringt eine neue Tiefe und Komplexität in die Serie. Momoas Darstellung des skrupellosen Gegenspielers ist gleichermaßen charismatisch und bedrohlich, was „Fast X“ zu einem der intensivsten Filme der Reihe macht. Während die Crew um Dom und Letty sich durch die Herausforderungen kämpft, werden die Zuschauer Zeuge, wie tief die Werte von Freundschaft und Loyalität in dieser Familie verwurzelt sind. „Fast X“ ist ein actiongeladenes Spektakel, das die Fans von Anfang bis Ende in Atem halten wird.

Drehorte, Regie und Besetzung von „Fast & Furious 10“

Fast X„, der im Jahr 2023 erschienene Actionfilm, ist das neueste Kapitel der legendären „Fast & Furious“-Reihe. Unter der Regie von Louis Leterrier und mit einem Drehbuch von Justin Lin und Dan Mazeau bringt dieser 141-minütige Film eine neue Dimension in die Serie. Die Produktion lag in den Händen von Justin Lin, Vin Diesel, Neal H. Moritz, Jeff Kirschenbaum und Samantha Vincent. Für die musikalische Untermalung war Brian Tyler verantwortlich, während Stephen F. Windon die Kamera führte und Dylan Highsmith sowie Kelly Matsumoto den Schnitt übernahmen. Die Besetzung besticht durch namhafte Stars wie Vin Diesel als Dominic „Dom“ Toretto, Jason Momoa als Dante Reyes, Michelle Rodríguez als Letty Ortiz und viele weitere bekannte Gesichter. Für die deutschsprachige Synchronisation, unter der Dialogregie von Oliver Rohrbeck und dem Dialogbuch von Sven Hasper, wurde erstmals Kerstin Sanders-Dornseif für die Rolle der Magdalene Shaw engagiert.

Eine Besonderheit von „Fast & Furious 10“ ist der Einsatz von Elektroautos, eine Premiere in der „Fast & Furious“-Reihe. Dieses Novum wurde mit der Aufnahme des 2024 Dodge Charger Daytona SRT Banshee Concept und weiteren Elektrofahrzeugen realisiert. Die Fans der Reihe dürfen sich zudem über die Rückkehr des beliebten orange-schwarzen Veilside Mazda RX-7 FD Fortune freuen, der erstmals in „The Fast and the Furious: Tokyo Drift“ zu sehen war. Die Integration dieser Fahrzeuge unterstreicht die Fortführung der langjährigen Marketing-Partnerschaft zwischen Dodge und der „Fast & Furious“-Reihe. Bestätigt wurde dies unter anderem durch die Verwendung des „Greys of Thunder“ Dodge Charger Daytona SRT in Werbematerial und im ersten Trailer des Films, veröffentlicht am 9. Februar 2023.

Handlung vom Film „Fast & Furious 10“

Der Film „Fast X“ beginnt mit einer dramatischen Szene im Jahr 2021, in der Dom und Letty sich entscheiden, bei ihrem Sohn Brian „Little B“ Marcos zu bleiben, während das Team nach Rom aufbricht, um einen Computerchip zu stehlen. Doch eine unerwartete Wendung führt dazu, dass die beiden sich schnell auf den Weg nach Rom machen müssen, um ihr Team zu retten.

Die Spannung steigt, als die Crew in Rom in eine Falle gerät, die von Dante Reyes, dem Sohn des Drogenbarons Hernan Reyes, ausgeheckt wurde. Dante, getrieben von Rache für den Tod seines Vaters und den Verlust des Familienvermögens, hat es auf Dom abgesehen. Eine mit einer Bombe beladene Metallkugel wird durch die Straßen Roms gerollt, und in einer atemberaubenden Szene gelingt es Dom, die Bombe in den Tiber zu stoßen, um größeren Schaden zu verhindern. Lettys darauf folgende Verhaftung und die Jagd auf Doms Team durch Agent Aimes, den de facto Leiter der Agency, setzen die dramatische Handlung fort.

Die Qual der Wahl

In Los Angeles wird indes Doms Sohn Little B von einer bewaffneten Gruppe entführt. Doms Bruder Jakob (John Cena) gelingt es, die Angreifer zu besiegen und Little B in Sicherheit zu bringen. Tess, die Tochter von Mr. Nobody, unterstützt Dom mit dem „God’s Eye“, um ihn nach Neapel zu führen, wo Dante sich aufhält. In einer hochriskanten Auseinandersetzung in Rio de Janeiro offenbart Dante, dass er Bomben in den Autos von Diogo und Isabel Neves, der Schwester von Little B’s verstorbener Mutter Elena, platziert hat. In einer dramatischen Szene opfert sich Diogo, während Dom Isabel rettet.

Die Handlung verdichtet sich weiter, als Letty und Cipher (Charlize Theron) in einem CIA-Gefängnis in der Antarktis gefangen gehalten werden. Sie schmieden einen Fluchtplan, während der Rest des Teams in London mit finanziellen Schwierigkeiten kämpft und Deckard Shaw um Hilfe bittet. Die Situation eskaliert, als Dante Isabel entführt und Tess verwundet wird. Mit einer spektakulären Rettungsaktion gelingt es Dom, Isabel zu retten, während Dante mit dem „God’s Eye“ flieht und Little B lokalisiert.

In Portugal nimmt die Spannung ihren Höhepunkt, als Dante Little B entführt und seine Söldner gegen Dom und Jakob in Stellung bringt. In einem Akt der Selbstlosigkeit opfert sich Jakob, um Dom die Rettung seines Sohnes zu ermöglichen. Der Showdown am Staudamm, bei dem Dom und Dante sich ein letztes Mal gegenüberstehen, endet mit einer überraschenden Enthüllung: Aimes arbeitet als Doppelagent für Dante. Trotz dieser Wendung und der Explosionen am Damm gelingt es Dom, sich und seinen Sohn in Sicherheit zu bringen. In der Antarktis schaffen es Letty und Cipher, aus der Gefangenschaft zu fliehen und werden von der für tot gehaltenen Gisele Yashar gerettet.

Filmkritik von „Fast & Furious 10“

Fast & Furious 10“ startet mit einer spektakulären Actionszene in Rom, die zu den Höhepunkten der gesamten Reihe zählt. Ein goldener Lamborghini, eine rollende Metallkugel und eine atemberaubende Zerstörung – diese Elemente bilden den fulminanten Auftakt. Die Szene, die an das beste aus „Indiana Jones“ und „Rocket League“ erinnert, zeugt von Kreativität und einem ausgeprägten Sinn für spektakuläre Action. Leider kann der restliche Teil des Films nicht mit dieser Anfangssequenz mithalten. Die nachfolgenden Szenen verlieren sich in einer Flut von Blechschäden und Explosionen, ohne den innovativen Geist des Anfangs zu bewahren.

Der Film leidet unter seinem Versuch, zu viele Handlungsstränge gleichzeitig zu bedienen. Die Splitterung der Crew führt zu einem inkohärenten Erzählablauf, wobei insbesondere die europäischen Abenteuer von Roman, Tej und Han blass und uninspiriert wirken. Obwohl Jason Momoa als Bösewicht Dante mit seiner Performance überzeugt, kann er alleine den Film nicht retten. Sein charismatisches Spiel wird durch die vorhersehbaren und manchmal übertriebenen Heldenszenen von Vin Diesel in den Schatten gestellt. Insgesamt bleibt „Fast & Furious 10“ ein Film mit einem fulminanten Beginn, der jedoch sein Potenzial im weiteren Verlauf nicht ausschöpft und in der Masse der Figuren und Handlungsstränge untergeht.

Letzte Aktualisierung am 29.11.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API