Das Glück an meiner Seite

Der Film „Das Glück an meiner Seite“ ist ein Drama aus dem Jahr 2014, das von der erfolgreichen Pianistin Kate erzählt, die ganz unerwartet die Diagnose ALS erhält. Sie weiß, dass sie Hilfe bei ihrem alltäglichen Leben benötigen wird und sucht deshalb nach einer geeigneten Pflegerin.

Das Glück an meiner Seite [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Hilary Swank, Emmy Rossum, Josh Duhamel (Schauspieler)
  • George C. Wolfe (Regisseur) - Shana Feste (Autor)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 6 Jahren

Sie entscheidet sich für die chaotische Studentin Bec, die überhaupt keine Pflegeerfahrungen hat und strenggenommen nicht zu Kates geordnetes Leben passt, aber Bec sorgt für eine gewisse Leichtigkeit und strahlt Lebensfreude aus, die Kate zunehmend fehlt. Aus den grundsätzlich verschiedenen Frauen werden bald innige Freundinnen. Insgesamt geht der Film 102 Minuten und hat eine Altersfreigabe von sechs Jahren.

Besetzung / Darsteller, Drehorte und Regie

Der Film „Das Glück an meiner Seite“ wurde unter der Regie von George C. Wolfe gedreht. Das dazugehörige Drehbuch wurde dagegen von Shana Feste und Jordan Roberts verfasst. Produziert wurde der Film in den USA von Denise Di Novi, Molly Smith, Hilary Swank und Alison Greenspan. Für die musikalische Untermalung hat Jeanine Tesori gesorgt, während sich um die Kamera und den Schnitt Steven Fierberg und Jeffrey Wolf gekümmert haben. Die Originalsprache des Films ist Englisch.

Die Besetzung ist beschaubar und vertritt elf Darsteller/innen, wie zum Beispiel die zwei Hauptdarstellerinnen Hilary Swank in der Rolle von Kate und Emmy Rossum in der Rolle von Bec. Wichtige Nebenrollen sind Evan (Josh Duhamel), Marilyn (Loretta Devine), Elizabeth (Marcia Gay Harden) und Gwen (Frances Fisher). Jason Ritter (Wil), Ernie Hudson (John), Julian McMahon (Liam), Ali Larter (Keely) und Andrea Savage (Alyssa) waren an dem Film ebenfalls beteiligt.

Zusammenfassung & Inhalt vom Film „Das Glück an meiner Seite“

Kate ist eine Pianistin mit einer sehr schlimmen Krankheit namens ALS. Ihr Ehemann Evan ärgert sich darüber, dass seine Frau die Betreuerin Mrs. Trotter einfach gekündigt hatte und sie jetzt nach einem neuen Ersatz suchen müsste. Kate entscheidet sich für eine chaotische Studentin namens Bec, die keine Berufserfahrung hat, dafür aber gerne feiern geht und eine gewisse Leichtigkeit ausstrahlt, die in Kates Leben seit der Diagnose fehlt. Kate findet Bec besonders, obwohl diese mehr Schaden anrichtet als sinnvolle Dinge im Haushalt.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Sie bringt Kate mit ihrer quirligen Art nämlich zum Lachen. Eines Abends lädt Kate ihre Freundinnen zu sich nach Hause ein und erfährt, dass ihr Ehemann sich nicht in einem Restaurant befindet, sondern am Trinken ist. Sie fordert daraufhin Bec auf, sich Evans Laptop zu schnappen und ihn auszuspionieren. Sie finden heraus, dass ihr Noch-Ehemann eine Affäre mit dessen Sekretärin Cynthia hat. Kate möchte, dass Bec verschwindet und das aus einem guten Grund: Sie will nämlich Selbstmord begehen.

Bec schafft es, sie dabei aufzuhalten. Kate hatte nämlich vorgehabt, sich von der Treppe zu stürzen. Anschließend möchte Kate, dass Bec sie an einen anderen Ort bringt, damit sie ihr erbärmliches Zuhause nicht mehr sehen müsste. Kate möchte in ein Wohnheim ziehen, woraufhin sich Bec mit ihr streitet, weil sie sich selbst die Schuld dafür gibt, dass sie Evans Leben mit ihrer unheilbaren Krankheit zerstört hätte. Kate beschließt sich von Evan zu trennen.
Bec und Kate erleben viele Abenteuer miteinander, gehen zusammen aus und machen gemeinsam eine Kräutertherapie. Allerdings kommt es auch zu einem unangenehmen Vorfall bei dem Geburtstag einer Freundin. Kate soll ein Baby halten und lässt dieses bei einem Hustenanfall fallen. Auf dieser Festlichkeit erscheint auch ihr Mann Evan.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Bec erklärt ihrem Mann, warum sich Kate wirklich von ihm trennen wollte, und zwar deshalb, weil sie immer mehr das Gefühl bekommen hatte, für ihn unsichtbar zu sein. Bec und Kate lernen eine Dame mit ALS kennen und Kate hat Angst vor dem, was sie bald erwarten würde. Diese stirbt bald und Kate ist klar, dass sie nicht mehr lange leben wird. Bec erhält die medizinische Vollmacht über ihre neue Freundin. Bec weigert sich, Kate an ein Beatmungsgerät anzuschließen. Stattdessen geht sie mit ihr nach Haue und hilft ihr dabei, das Stück von Chopin auf dem Klavier zu spielen. Evan und Bec bringen sie ins Bett und sagen ihr beide, wie sehr sie sie lieben. In dieser Nacht stirbt sie. Der Film endet damit, wie Becs Leben mit ihrer neuen Liebe Will weitergeht

Fazit & Kritiken zum Film „Das Glück an meiner Seite“

Dass es zu dieser wundervollen Verfilmung kam, hat die Filmindustrie der Produzentin Alison Greenspan zu verdanken, deren Vater damals an ALS erkrankt war und ebenfalls aufgrund der Krankheit sterben musste. Der Film wurde also Alisons Vater gewidmet. Trotz dieses emotionalen Vorfalls erhielt der Film „Das Glück an meiner Seite“ gemischte Kritiken. Bei den Rotten Tomatoes hatten 44 Prozent eine gute Meinung über den Film und der Rest war von der Handlung nicht überzeugt. Man darf nicht vergessen, dass es sich hier um ein tränentreibendes Drama handelt mit Figuren, die schillernd sind und teilweise überhaupt nicht zusammenpassen, wie zum Beispiel Kate und Bec. An manchen Stellen wurde die Glaubwürdigkeit vernachlässigt. Viele Kritiker kritisieren das fehlende gleichwertige Gegenüber von Hilary Swank.

Letzte Aktualisierung am 24.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API