Bitcoin Billionaire » Test, Ergebnisse und Erfahrungen

Das ausführliche Review zum Kryptowährungsroboter Bitcoin Billionaire

Zu Anfang nicht selten auch belächelt, weckt die Kryptowährung Bitcoin mittlerweile bei vielen Menschen Begehrlichkeiten. Der Bitcoin hat gezeigt, dass mit Kryptowährungen Geld zu verdienen ist und daran wollen immer mehr Leute ihren Anteil haben. Das geht auf verschiedenen Wegen, angefangen vom Crypto Mining, bis hin zum automatisierten Handel mit Krypto Trading Bots.

Ob man damit nun wirklich zum Billionär wird, ist wohl eher unwahrscheinlich. Aber es gibt ja auch andere hohe Gewinne, die zufrieden machen können. Bitcoin Billionaire ist ein Krypto Bot, bei dem automatisierter Handel möglich ist und entsprechend gar nicht viel getan werden muss. Das Versprechen lautet, dass die Gewinne mehr oder weniger von alleine kommen. Folgend wird der Anbieter unter die Lupe genommen.

Was ist Bitcoin Billionaire?

Ob nun mit Billion eine Milliarde gemeint ist, was im englischen Sprachgebrauch üblich ist, oder das Tausendfache davon, was es in Deutschland bedeutet, spielt keine Rolle. Diese Summe wird es mit Bitcoin Billionaire ohnehin nicht geben. Die Chancen auf Gewinne stehen aber nicht schlecht, denn bei diesem Anbieter handelt es sich um einen sogenannten Krypto Trading Roboter.

Bitcoin Billionaire Krypto-Trading-Bot

Gemeint ist, dass Kryptowährungen größtenteils automatisch gehandelt werden, ohne dass der Benutzer allzu viel beizutragen hat. Dazu dienen Algorithmen, die auf zuvor eingestellte Parameter zurückgreifen. Der Fokus liegt bei Bitcoin Billionaire auf dem Bitcoin. Das Angebot richtet sich an alle, die gerne mit Kryptowährungen handeln wollen. Vor allem aber für Einsteiger kann der automatisierte Handel praktisch sein.

So funktioniert Bitcoin Billionaire

Die Idee hinter Bitcoin Billionaire ist, dass dem Benutzer möglichst viel Arbeit abgenommen wird. Das ist immerhin die Aufgabe von einem Trading Robot. Insofern ist die Nutzung auch relativ einfach.

Registrierung beim Anbieter

Zu Anfang steht die Registrierung, ohne die einfach nicht mit Bitcoin Billionaire gehandelt werden kann. Aber die ist so einfach und geht so schnell, dass das wirklich für niemanden eine Hürde darstellt, der schon einmal im Internet unterwegs gewesen ist. Zu Anfang gilt es auch nur Vor- und Nachname einzugeben, dazu noch die E-Mail-Adresse und die eigene Mobilfunknummer. Ist das geschafft, bekommt der Nutzer eine E-Mail, die er bestätigen muss. Anschließend kann ein eigenes Passwort vergeben werden, das natürlich entsprechend sicher gewählt werden sollte und möglichst nicht schon bei einem anderen Dienst verwendet wird.

Handeln mit Bitcoin Billionaire

Positiv ist, dass es ein Demokonto gibt, mit dem zunächst gehandelt werden kann. Damit werden also keine echten Käufe oder Verkäufe getätigt. Es geht lediglich darum, den Markt und den Krypto Bot mit seinen Funktionen kennenzulernen. Wer sich genügend vorbereitet fühlt, kann danach dann durchstarten. Nach einer Mindesteinzahlung von 250 US-Dollar kann es dann auch schon losgehen.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Zunächst werden Parameter eingestellt, zu denen letztendlich gehandelt wird. Dazu gehört beispielsweise auch eine Höchstgrenze, mit der gekauft werden kann. Im Anschluss kann der mathematische Algorithmus seine Arbeit aufnehmen und die Dinge nehmen ihren Lauf. Bei Bedarf können die Einstellungen für den Handel jederzeit wieder geändert werden.

Vor- und Nachteile von Bitcoin Billionaire

Die Funktionen dieses Handelsroboters für Kryptowährungen sind einfach erklärt und schnell zu erlernen. Aber was spricht tatsächlich dafür, sich hier anzumelden? Und wo gibt es im Gegenzug noch Nachholbedarf?

Die Vorteile des Krypto Bots

VorteileMit einer Erfolgsquote von bis zu 90 Prozent scheinen nicht nur gute Chancen zu bestehen, sondern Bitcoin Billionaire diese auch realistisch – oder zumindest nicht zu hoch – einzuschätzen. Letztendlich gilt also, dass tatsächlich Gewinne gemacht werden können. Dass es ein Demokonto gibt, ist eine sehr gute Funktion, die auch ausgiebig genutzt werden sollte. Punkten kann der Crypto Bot mit seiner gesamten benutzerorientierten Ausrichtung. Das heißt, dass er sehr einfach zu benutzen ist. Auch der Support, der per E-Mail und Live-Chat zu erreichen ist, kann Punkte sammeln.

Die Nachteile des Crypto Trading Bots

NachteileWelche Punkte sprechen eher gegen die Nutzung von Bitcoin Billionaire? Insgesamt wenige, wenn man nicht grundsätzlich etwas dagegen hat, dass Handel eher automatisch abläuft. Bei der Mindesteinzahlung lässt sich sagen, dass es natürlich nicht ganz wenig Geld ist, letztendlich aber sich auch im Rahmen der üblichen Werte in der Branche handelt. Insofern also kein wirklich negativer Punkt. Aufpassen gilt es hingegen auch beim Datenschutz, da laut eigener Angaben die Mailadresse durchaus auch an Drittanbieter weitergegeben werden kann.

Bewertungen von Bitcoin Billionaire

Was solche Angebote angeht, wird es immer mindestens ein paar negative Bewertungen geben, die auf Verluste zurückzuführen sind. Wer mit einer Erwartung an die Sache herangeht, zu 100 Prozent Gewinn zu machen, der könnte enttäuscht werden. Wie sich aber zeigt, gibt es viele gute Bewertungen, in denen die Benutzer mit dem Restrisiko auch leben können. Auch einige Rezensenten von Finanzseiten gehen davon aus, dass Bitcoin Billionaire ein seriöses und einfach zu nutzendes Angebot bereithält.

Fazit zur Software „Bitcoin Billionaire“

Fazit zum AnbieterKann es wirklich funktionieren, dass man fast nichts tut und die Gewinne nur so fließen? Es kann funktionieren, aber jedoch ohne Garantie. Bitcoin Billionaire ist an sich eine gute Plattform, die einfach zu nutzen ist. Doch das sagt noch nichts darüber aus, ob es tatsächlich immer Gewinne gibt. Letztendlich kann der Algorithmus für schnelle Trades sorgen, aber der Markt der Kryptowährungen ist so unsicher, dass es eben keine Garantien geben kann. Die Weitergabe der Mailadresse an Drittanbieter ist auch eher zu kritisieren. Wer sich dieser Risiken aber bewusst ist, kann durchaus einen näheren Blick riskieren.